Eine Abtretungserklärung ist ein rechtlich absolut alltägliches und unkompliziertes Instrument, das es einem Gläubiger ermöglicht, seine Forderungen an einen anderen zu übertragen. So kann zum Beispiel bei der Reparatur eines Unfallwagens oder bei der Aufnahme eines Kredits die Forderung auf den jeweils anderen übergehen.

Der Fahrzeughalter hat die Möglichkeit und den Vorteil, die Kosten für einen Autounfall aufgrund der Abtretung an den Sachverständigen nicht selbst tragen zu müssen. Diese Abtretung erfüllt grundsätzlich einen Sicherungszweck und ist dadurch sehr wichtig. Als Geschädigter hast du selbst die Pflicht, deine Ansprüche gegenüber der Versicherung durchzusetzen. Dies ist grundsätzlich jedem klar. Jeder Geschädigte hat die Kraft und Pflicht, seine Ansprüche gegenüber der Versicherung selbst durchzusetzen. Geschädigte, die auch einen Teil der Rechnungsbeträge aus eigener Tasche zahlen müssen, können sich trotzdem auf unsere Hilfe verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.